Die Aufgabe bestand, neben der technischen und energetischen Notwendigkeit, die Außendarstellung des Gebäudes attraktiver zu gestalten und eine bessere Zugangssituation zu schaffen. Erreicht wurde dies durch das Schließen des vormals offenen Eingangsbereiches, einer neuen überdachung und dem Einsatz von verschiedenen unterschiedlichen Farben bei Fenstern und Putz. Bei dem Fassadenputz kamen 36 verschiedene aufeinander abgestimmte NCS-Farbtöne zur Anwendung.

Bild: Wohnseite

Eingangsseite:
Die ursprüngliche, durch die Beton lisenen betonte senkrechte Struktur wurde beibehalten. Durch den Einsatz von dunklen waagrechten Fensterbändern entstanden jedoch liegende Rechtecke, die durch unterschiedliche Farbgebung eine scheibenartige, ruhige und doch abwechslungsreiche Fassadenstruktur erzeugen. Unter dem Wärmedämmungsverbundsystem (WDVS) wurden die Wohnungen, mittels speziellen Kabelkanälen entlang den Lisenen mit einem Kabelanschluss versorgt.

Wohnseite:
Die bestehenden Balkongeländer wurden komplett durch eine verzinkte Stahlkonstruktion mit Faserzementplatten für die Brüstungsfelder ersetzt. Die Entwässerung der Balkonplatten erfolgt durch die Stützen-Hohlprofile. Die weißen Balkonbrüstungselemente bilden einen harten Kontrast zu den farbigen Putzflächen und reduzieren durch ihre waagrechte Ausrichtung optisch die Gebäudehöhe.

Bild: Giebelseite
Optische Fortführung der weißen Fluchtbalkone in Treppenhausbrüstung
zur waagrechten Unterteilung
Bild: Eingangsseite

Wallensteinstraße

Stuttgart - Freiberg
Bauherr: FLÜWO, Neues Heim

Sanierung
  • Einbau neuer Fenster
  • Einbau von Rolläden
  • Anbringungung eines WDVS
  • Balkonsanierung
  • Dachsanierung
  • Ausbau des Erdgeschosses
  • neuer überdachter Zugang
Download: Prospekt



Kontakt | Impressum